Ausgangspunkt – Rundweg: Wanderparkplätze auf der Margarethenhöhe (Wanderung im Uhrzeigersinn) Streckenlänge: 9 km • Steigung/Gefälle: 377 m / 345 m Laufzeit: ca. "Lost Places" Auf dieser Welt geht nichts verloren - fast nichts ... Manchmal wächst nur etwas Gras drüber! Nun geht es immer dem Rheinsteig folgend Richtung Drachenfels. Wanderung: Löwenburg – Drachenfels – Runde Günter  19. Zahlreiche Rast und Einkehrmöglichkeiten ermöglichen viele Pausen. bei 4 km/Std. Bis zum Drachenfels sehr alleine ;-), danach wurde es nur Richtung Königswinter voller. Man geht nun immer parrallel zur Bergbahn bis zum Bahnhof und dann nach links zur Rheinpromenade. Verbunden mit einer Wanderung durch das Siebengebirge ist er ein perfektes Ausflugsziel. Jahrhundert). Streckenwanderung Königswinter (Bf.) Drachenfelsplateau – Schöne Aussicht aufs Rheintal Runde von Königswinter. Nach ca 200m ist man wieder auf dem Rheinsteig angekommen. zur Löwenburg zweigt nach ca 1000m links ein breiter Weg ab (gelbe Rheinsteig Markierung). An der Hütte lohnt ein kurzer Abstecher auf den großen Breiberg. Rundwanderung zur Ruine Löwenburg im Siebengegirge. Es geht vorbei am Löwenburger Hof und anschließend links der Beschilderung in Richtung Drachenfels oder Merkenshöhe folgend. Über den Ziepchensplatz schlendert man die letzten Meter zum Ausgangspunkt zurück. Natur erleben! Die beiden Wege treffen sich auf der Drachenfelsstraße wieder. 3D-Flug m 600 500 400 300 5 4 3 2 1 km Die Tour; Details; Wegbeschreibung; Anreise; Literatur; Aktuelle Infos; Eine kurze Tour im Siebengebirge mit schönen Ausblicken. Beim Abstieg von der Burg kann man den Weg ein Stückchen abkürzen, wenn man in der ersten Rechtskurve nach Verlassen des Burggeländes dem Pfad nach links folgt. Der Drachenfels besitzt einen besonderen Grad gerechtfertigter Bekanntheit. Der „klassische“ Eselsweg beginnt am Rhein am Eselsbrunnen, dann geht es durch die Drachenfelsstraße Richtung Talstation. Wir wandern zunächst die Drachenfelsstraße bergauf - bis zur Nibelungenhalle mitsamt dem angeschlossenen Reptilienzoo. Besonders die Abschnitte über den Knelingshardt und die Breiberge sind wunderschön. Eine anspruchsvolle Wanderung beginnend in Bad Honnef, die über Waldwege durch das Tretschbachtal führt und schöne Blicke auf den Bach sowie den Wald eröffnet. Bis zum Drachenfels sehr alleine ;-), danach wurde es nur ... Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen. Beim Abstieg von der Burg kann man den Weg ein Stückchen abkürzen, wenn man in der ersten Rechtskurve nach Verlassen des Burggeländes dem Pfad nach links folgt. Zwischen Rhöndorf und Ittenbach erhebt sich auf dem Stadtgebiet von Bad Honnef die Löwenburg (455m), der zweithöchste Berg im Siebengebirge.Er liegt hinter dem Drachenfels (321m) und vor dem Lohrberg (432m) direkt an der Wegführung des Rheinsteigs, der hier den höchsten Punkt auf seiner über 300km langen Tour entlang der Rheinberge zwischen Wiesbaden und Bonn erreicht. Nach ca 200m ist man wieder auf dem Rheinsteig angekommen. Heute ist dieser breite Wanderweg ein Teilstück des „Wegs der deutschen Einheit“, der von Görlitz ganz im Osten bis nach … Ungefähr auf der Höhe des Friedhofes geht es scharf nach rechts auf den Dr. Menser Weg und dann im weiteren Verlauf dem Rheinsteig folgend. Es geht vorbei am Löwenburger Hof und anschließend links der Beschilderung in Richtung Drachenfels oder Merkenshöhe folgend. Die beiden Wege treffen sich auf der Drachenfelsstraße wieder. Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad. Gehen Sie mit mir auf Spurensuche! Wanderungen im Siebengebirge mit Jakob Sieger mit Geschichte und Geschichten und einer Fülle von Informationen. Heute wollen wir eine schöne Strecke im Siebengebirge… Hier hat man die Wahl, ob man einmal hinauf zum Schloss Drachenburg und weiter hinauf zum Drachenfels geht, oder weiter hinauf ins Siebengebirge, Richtung Milchhäuschen und dann weiter am Schallenberg, Geisberg und Jungfernhart vorbei bis zur Margarethenhöhe. Später am Wegweiser Richtung Löwenburg nach rechts abbiegen. Eine wunderschöne Tour im Schatten der Wälder des Siebengebirges. Zahlreiche Rast und Einkehrmöglichkeiten ermöglichen viele Pausen. Mittelschwer. Unterwegs kann man noch ein Paar Aussichtspunkte und das idyllische Milchhäusel für eine Stärkung besuchen. Sieben Bergkuppen treten durch ihre Höhe besonders hervor Drachenfels, Wolkenburg, Petersberg, Nonnenstromberg, Lohrberg, Löwenburg und Großer Oelberg. 01:59. Wunderbare Wanderung an einem Sonntag, trotzdem nicht zu voll, traumhafte Ausblicke. Die Löwenburg, erstmals 1247 urkundlich erwähnt, ließen die Grafen von Sayn als Grenzfeste gegen die Burgen Drachenfels und Wolkenburg erbauen und begegneten dem Streben der Kölner Erzbischöfe nach Ausdehnung ihrer Macht auf der rechten Rheinseite. Oben lädt eine Bank zur Rast. Heute geht's im Siebengebirge von Königswinter nach Rhöndorf mit Zwischenstopp am Drachenfels und an der Löwenburg. Der Drachenfels ist mit Abstand das beliebteste … Hier beginnt auf der rechten Straßenseite der breite Wanderweg Richtung Nasseplatz, Milchhäuschen und weiter hinab Richtung Drachenfels und Königswinter. Nun geht es immer dem Rheinsteig folgend Richtung Drachenfels. Daher versuche ich diese Tage zu meiden und unter der Woche im Siebengebirge wandern zu gehen. Internet: www.siebengebirge.de ©10.2016 | www.viskom-design.de Kartengrundlage: mr-kartographie, Gotha. Ungefähr auf der Höhe des Friedhofes geht es scharf nach rechts auf den Dr. Menser Weg und dann im weiteren Verlauf dem Rheinsteig folgend. Nach ca 200m ist man wieder auf dem Rheinsteig angekommen. Oben angekommen öffnet sich das wundervolle Panorama auf Bad Honnef und bei guter Sicht über den Drachenfels bis nach Bonn. Diese Wanderung - mit dem Besuch der Löwenburg-Ruine - ist eine vorzügliche Ergänzung zu allen Wanderungen, die am Löwenburger Hof ankommen... Der Löwenburger Hof (345 m) wird entweder wie bei Tour 16 angegangen oder (kürzer) von der Margarethenhöhe (323 m) auf dem Sträßchen vorbei am Sophienhof mit der Markierung weiße 4 und 2 (Wegetafeln und Richtungspfeile). Von hier folgen wir zunächst der Löwenburgstraße in Richtung Konrad Adenauer Ruhestätte/Waldfriedhof Rhöndorf. Der Drachenfels strahlt also in neuem Glanz. Mit Schloss Drachenburg, der Burgruine auf dem Gipfel, und dem Rhein, welcher sich um die Ausläufer des Berges schmiegt, gehört er zu den malerischsten Objekten der Rheinromantik. Neben de… Zum Reiseführer: Wanderung in der Region Region Köln-Bonn, Erfahre mehr über die Apps für Android und iOS. Spezielle Wanderungen: Vom Düwelsarsch zur Hölle, Vom Öl zum Stromberg, Vom Wasserfall zum Felsenmeer, Von der Hülle zum Mantel und Tal to Tal Auf den Drachenfels wandern - jetzt geht's los! Wunderbare Wanderung an einem Sonntag, trotzdem nicht zu voll, traumhafte Ausblicke. zur Löwenburg zweigt nach ca 1000m links ein breiter Weg ab (gelbe Rheinsteig Markierung). Nun geht es immer dem Rheinsteig folgend Richtung Drachenfels. An der Hütte lohnt ein kurzer Abstecher auf den großen Breiberg. An schönen Wochenendtagen kann es aber relativ voll an den bekannten Aussichtspunkten wie dem Drachenfels oder der Löwenburg werden. Nach der Wanderung ist das Café Profittlich direkt am Start-/Zielpunkt genau der richtige Ort, um in gemütlicher Atmosphäre ein leckeres Stück Kuchen zu essen! Jahrhundert) und Löwenburg (spätes 18. Nebenbei kann man einen tollen Blick auf den Rhein und das Grandhotel Petersberg genießen. Unterwegs kann man noch ein Paar Aussichtspunkte und das idyllische Milchhäusel für eine Stärkung besuchen. Ab dort ist der Rückweg dann am Rheinufer bis zum Bahnhof Rhöndorf, unter der Unterführung nach Rhöndorf und dann 500m geradeaus zurück zum Ziepchen möglich. Auf dem selben Weg geht es zurück zur Hütte und weiter auf dem Rheinsteig. Typ: Streckenwanderung | Länge: 14.8km | Gehzeit: 4 Std. Es geht vorbei am Löwenburger Hof und anschließend links der Beschilderung in Richtung Drachenfels oder Merkenshöhe folgend. Die Kleinstadt am Rhein, die auch als das deutsche Nizza bezeichnet wird, lockt mit heilsamen Mineralquellen und einer traumhaften geografischen Lage. Im folgenden Abschnitt findest Du meinen Wanderbericht zu der Rundtour zum Ölberg. Natürlich kann man auch hinaufsteigen. Hier geht das Siebengebirge in den Vulkanrücken des Rhein-Westerwaldes über und das zeigt sich an den vielfältigen, wunderschönen Wanderwegen rund um Bad … Königswinter – Margarethenhöhe & Waldgaststätten. Von hier folgen wir zunächst der Löwenburgstraße in Richtung Konrad Adenauer Ruhestätte/Waldfriedhof Rhöndorf. Auf halber Höhe ist die Mittelstation, hier geht es zu Schloss Drachenburg mit dem Museum der Naturschutzgeschichte. - Drachenfels-Löwenburg - Rhöndorf (Bf.) Wenn Sie auf der Löwenburger Straße weiter geradeaus gehen, sind Sie bald an der grün-weißen Schranke zum Naturschutzgebiet. Vom Drachenfels geht es dann entweder direkt zurück nach Rhöndorf oder am Schloss Drachenburg … Es ist immer wieder schön, mit der Zahnradbahn auf den Drachenfels zu fahren. … Beides passt zusammen, spielt doch der Drache Fafnir eine zentrale Rolle im Geschehen zur Nibelungenzeit hier in der Gegend. Oben angekommen öffnet sich das wundervolle Panorama auf Bad Honnef und bei guter Sicht über den Drachenfels bis nach Bonn. Was aber bleibt ist der hervorragende Blick auf den Rhein – und der schöne Abstieg über den Eselsweg nach Königswinter, um dort an der Rheinterrasse die Wanderung ausklingen zu lassen – oder auf dem Rheinsteig weiter Richtung Bonn oder ganz wagemutig noch runde 200km bis Wiesbaden zu wandern. 10 Min. Welche Wege abseits von Drachenfels und Löwenburg können Sie im Siebengebirge empfehlen? Bis zum Drachenfels sehr alleine ;-), danach wurde es nur ... Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen. 2 Stunden 15 min. Auf 313 Metern genießen wir die oftmals einsame, immer großartige Aussicht Richtung Drachenfels, Wolkenburg und dem Petersberg, bevor uns der Pfad weiter hinab nach Rhöndorf zurückführt. Der Drachenfels und die Ruine Löwenburg sind auf diesem Teil des Rheinsteigs absolute Highlights. Es ist das größte zusammenhängende Naturschutzgebiet Nordrhein-Westfalens und dient mit seinen herrlichen Wander- und Radwegen nicht nur den Bewohnern der Kölner Bucht als Naherholungsgebiet und Ausflugsziel. Eine wunderschöne Tour im Schatten der Wälder des Siebengebirges. Man geht nun immer parrallel zur Bergbahn bis zum Bahnhof und dann nach links zur Rheinpromenade. Ab dort ist der Rückweg dann am Rheinufer bis zum Bahnhof Rhöndorf, unter der Unterführung nach Rhöndorf und dann 500m geradeaus zurück zum Ziepchen möglich.